Das Oberhaus oder der Senat in der Geschichte der Demokratie in Thailand

Seit der Umwandlung Thailands von einer absoluten in eine konstitutionelle Monarchie im Jahr 1932 besteht das thailändische Parlament üblicherweise aus zwei Kammern, nämlich aus einem Unterhaus oder Abgeordnetenhaus und einem Oberhaus oder Senat. Weiterlesen

Advertisements

Die Übergangsverfassung als Spiegelbild der Gegenwart und der Zukunft der thailändischen Politik

Die thailändische Übergangsverfassung vom 22.07.2014 besteht aus 2 Teilen: einem über die gegenwärtige Situation und einem über die Zukunft.

Der Teil über die Gegenwart handelt von fünf unterschiedlichen politischen Organen, nämlich dem National Council for Peace and Order (NCPO), der gesetzgebenden Nationalversammlung, dem Nationalen Rat für Reformen, der Regierung und der verfassungsgebenden Kommission. Weiterlesen