8 Verhaltensregeln für das bevorstehende Songkran-Fest

Die Moralisierung der Gesellschaft hat in Thailand freilich nicht erst unter der gegenwärtigen Militärjunta zugenommen. Weiterlesen

Advertisements

Oder sollen wir doch unsere Werte reformieren?

Baitonghaeng (ใบตองแห้ง) bedeutet ein dürres Bananenblatt. Es ist das Pseudonym des thailändischen Journalisten Atukkit Sawangsuk (อธึกกิต แสวงสุข). Es gibt in Thailand ein Sprichwort “หมาเห่าใบตองแห้ง” (Mah hau baitong haeng / Ein Hund bellt ein dürres Bananenblatt). Es ist mit dem deutschen Sprichwort “Hunde, die bellen, beißen nicht” vergleichbar. Mit dem Pseudonym vergleicht der Journalist sich selbst wohl mit einem “dürren Bananenblatt”, das “Hunden” so viel Angst machen kann, dass diese es anbellen müssen. Er reflektiert in seinem am 03.01.2015 in der thailändischen Tageszeitung Khaosod (ข่าวสด) veröffentlichten Beitrag unter dem Originaltitel „ปฏิรูปค่านิยมไหม“ über die zunehmende Moralisierung der Politik in Thailand. Weiterlesen

Fragen über Fragen zu den 12 Werten nach General Prayuth

Es ist also so weit: Der Wunsch des alleinigen Militärmachthabers General Prayuth Chan-ocha (ประยุทธ์ จันทร์โอชา), dass alle Menschen in Thailand – vor allem Kinder und Jugendliche – die von ihm propagierten 12 Grundwerte (ค่านิยม 12 ประการ) verinnerlichen, wird nun in Form von 12 Kurzfilmen mit Top-Besetzungen realisiert. Weiterlesen

6 Grundprinzipien vs. 12 ideale Werte

Die absolute Monarchie in Thailand kam durch einen Umsturz im Juni 1932 zu Ende. Die Akteure dieses Umsturzes, eine Gruppe von Militärs, Intellektuellen und Beamten, nannten ihren Zusammenschluss „Khana Ratsadon“ (คณะราษฎร), was wörtlich mit „Bürgerzusammenschluss“ übersetzt werden könnte. Weiterlesen

Jugendcamp zur Implementierung der 12 idealen Werte nach General Prayuth

Seit dem Militärputsch am 22.05.2014 spricht jeden Freitag der Anführer des Putsches und Premierminister General Prayuth Chan-ocha in einer eigenen TV-Sendung zum Volk über die Arbeit des zentralen Verwaltungsorgans der Putschisten, National Council for Peace and Order (NCPO). In der Sendung mit dem programmatischen Namen „คืนความสุข ให้คนในชาติ“ („Kuen Kwam Suk Hai Kon Nai Chat“ =  „Den Menschen in der Nation das Glück zurückbringen„) am 10.10.2014 sprach der alleinige Machthaber erneut das Thema „Die 12 idealen Werte für Thailänder“ an. Weiterlesen

NCPO: Der ideale Thailänder

Seit dem Militärputsch wird an jedem Freitag Abend im thailändischen Fernsehen eine Sondersendung ausgestrahlt. Sie heißt „Den Menschen in der Nation das Glück zurückgeben“ und wird vom Anführer des Militärputsches und Chef des National Council for Peace and Order General Prayuth Chan-ocha (ประยุทธ์ จันทร์โอชา) moderiert. In dieser Sendung richtet der General das Wort mit Neuigkeiten aus der Arbeit des NCPO an das Volk. Am vergangenen 11.07.2014 erläutertete Prayuth, wie ein idealer Thailänder nach seiner Vorstellung zu sein hat: Weiterlesen