Verfassungsreferendum: „Eine sehr ungemütliche Situation“ für die Junta

Lässt man die sogenannte Politik der Farben außer Acht, gilt Sombat Boon-ngamanong (สมบัติ บุญงามอนงค์) alias Bo. Ko. Lai Chut (บ.ก. ลายจุด / der gepunktete Redakteur) Weiterlesen

Advertisements

„Wir haben uns in ein frei schwebendes Schwarzes Loch begeben“: Ein Interview mit Prajak Kongkirati

Im Laufe der 83jährigen Geschichte der Demokratie in Thailand gehörte der 14.10.1973 zweifelsohne zu den wichtigsten Daten. Weiterlesen

Interview über Gegenwart und Zukunft der thailändischen Politik mit Prajak Kongkirati

Es ist auch ein Anliegen von PWT, authentische Stimmen aus Thailand zu bloggen, vor allem in Form von Interviews. Gleich zu Beginn des Jahres 2015 führte die Sendung The Daily Dose des thailändischen privaten TV-Senders VOICE TV ein Interview mit Prajak Kogkirati (ประจักษ์ ก้องกีรติ), einem jungen und vielversprechenden Politologen der Thammasat University in Bangkok, dessen Äußerungen über die politischen Entwicklungen in Thailand PWT hier und hier gebloggt hat. Weiterlesen

“Ob Thaksin an die Demokratie glaubt, interessiert mich nicht.” Ein Interview mit Nithi Eawsiwong

Nithi Eawsiwong (นิธิ เอียวศรีวงศ์ / * 8.05.1940) gehört zweifelsohne zu den bekanntesten und bedeutendsten Historikern Thailands. Ferner gilt er als ein scharfsinniger Kommentator der thailändischen Politik. Von den renommierten thailändischen Intellektuellen scheint Nithi seit dem Militärputsch am 22.05.2014 fast der einzige zu sein, der sich mit Zivilcourage und intellektueller Redlichkeit über die politische Situation geäußert hat, wie sein Text zum Thema „Thailändische Intellektuelle und die Modernität“ unter Beweis stellt. Weiterlesen

„Die Demokratische Partei darf diese Art der Massenpolitik als politisches Kampfmittel nicht wieder anwenden“

Auch wenn die Demokratische Partei (Democrat Party – พรรคประชาธิปัตย์) die älteste, (noch) existierende politische Institution in Thailand ist, ist es ihr während ihres mittlerweile 80-jährigen Bestehens nur selten gelungen, Parlamentswahlen für sich zu entscheiden. Einen dieser wenigen Siege konnten die Demokraten bei der Parlamentswahl am 27. Juli 1986 feiern. Als Vorsitzender der stärksten Partei im Parlament hätte der Politiker Phichai Rattakun[1] (พิชัย รัตตกุล * 16. September 1926 in Bangkok) das Mandat zur Bildung einer Regierung beanspruchen können. Es kam jedoch anders. Denn Thailand befand sich bis in die zweite Hälfte der 1990er Jahre hinein in der Phase einer „halben Demokratie“, die manchmal auch „Premocracy“ genannt wurde: Weiterlesen

„Müssen wir ein Verfassungsgericht respektieren, das die Verfassung zerstört?“: Ein Interview mit Worachet Pakeerut

Einen Tag nach dem folgenreichen Urteil des thailändischen Verfassungsgerichts über Amtsmissbrauch und Vorteilnahme durch Yingluck Shinawatra im Fall der Versetzung eines ranghohen Beamten sprach die thailändische Net-Zeitung Prachatai (ประชาไท) mit dem in Göttingen ausgebildeten thailändischen Staatsrechtler Worachet Pakeerut (วรเจตน์ ภาคีรัตน์) über das Urteil und die als problematisch angesehene Rolle des Verfassungsgerichts.[1] Weiterlesen

Thailands Ausweg aus der Krise. Ein Interview mit Prajak Kongkirati

Es ist auch ein Anliegen von Passau Watching Thailand (PWT), authentische Stimmen aus Thailand zu bloggen, vor allem in Form von Interviews. Hier ein weiteres Interview mit Prajak Kogkirati (ประจักษ์ ก้องกีรติ), einem jungen und vielversprechenden Politologen der Thammasat University in Bangkok. Außerdem ist Prajak ein führendes Mitglied der Assembly for the Defence of Democracy (AFDD), die den Thailändern als สมัชชาปกป้องประชาธิปไตย bekannt ist. Das Interview wurde von Thaweeporn Kummetha und Pinpaka Ngamsom von der thailändischen Net-Zeitung Prachatai (ประชาไท) auf Thailändisch geführt und am 28.02.2014 veröffentlicht[1]. Nach der Demission von Yingluck Shinawatra von ihrem Premierministeramt durch das Verfassungsgericht hat das PDRC für heute, den 09.05.2014, seine Anhänger zur „allerletzten Schlacht“ aufgerufen. Während das PDRC alle seine Kräfte mobilisiert, um ihre Ziele durchzusetzen, wäre es wichtig, noch einmal anhand dieses Interviews festzuhalten, was diese Protestbewegung eigentlich will.

Weiterlesen

Demokraten als Auslöser der politischen Sackgasse (wieder einmal) – Interview mit Prajak Kongkirati

Es ist auch ein Anliegen von Passau Watching Thailand (PWT), authentische Stimmen aus Thailand zu bloggen, vor allem in Form von Interviews. Beginnen will PWT mit einem Interview mit Prajak Kogkirati (ประจักษ์ ก้องกีรติ), einem jungen und vielversprechenden Politologen der Thammasat University in Bangkok. Außerdem ist Prajak ein führendes Mitglied der Assembly for the Defence of Democracy (AFDD), die den Thailändern als สมัชชาปกป้องประชาธิปไตย bekannt ist. Das Interview wurde von Thaweeporn Kummetha von der thailändischen Net-Zeitung Prachatai (ประชาไท) auf Thailändisch geführt und am 28.12.2013, also etwas mehr als einen Monat vor der Wahl, veröffentlicht[1].

Weiterlesen