Was hat eine Briefkastenfirma auf den British Virgin Islands mit Prayuths Vermögen zu tun?

Wie bereits gebloggt, gab Thailands alleiniger Militärmachthaber in seiner Vermögenserklärung an, dass sein Vater durch den Verkauf von Grundstücken in Bangkok insgesamt 600 Millionen Baht erworben und ihm als dem ältesten Sohn einen Betrag von 540 Millionen Baht zur Verwaltung überwiesen habe.

Nach Recherchen der thailändischen Online-Nachrichtenagentur Isranews handelt es sich bei den verkauften Grundstücken um 9 unterschiedliche Grundstücke, die zusammen eine Größe von 81.200 Quadratmeter = 8,12 Hektar (50 Rai (ไร่) und 3 Ngan (งาน) nach der thailändischen Maßeinheit) aufweisen. Diese Grundstücke befinden sich in Bang Bon (บางบอน), einem Bezirk in Bangkok:

clip_image001

(Quelle: http://www.isranews.org/investigative/investigate-asset/item/34089-prayut_907.html)

Es wäre interessant, zu erfahren, wie ein normaler Offizier wie der Vater von General Prayuth Chan-ocha in den Besitz dieser großen Grundstücke gekommen ist. Erfolgte es durch einen Kauf oder war es ein Erbfall? Wenn es ein Kauf war, wären die ursprünglichen Kaufpreise interessant.

Wie dem auch sei, konnte der Vater des thailändischen Machthabers nach Recherchen von PWT seine Grundstücke zu einem sehr guten Preis verkaufen. Einer aktuellen Verkaufsanzeige zufolge soll ein Grundstück, das ungefähr 40.000 Quadratmeter = 4 Hektar (25 Rai (ไร่) nach der thailändischen Maßeinheit) groß ist, also halb so groß wie die gesamte Fläche der verkauften Grundstücke der Familie Chan-ocha, ca. 200 Millionen Baht kosten:

clip_image003

(Quelle: http://www.teedin108.com/land/view/335452/)

Ein ca. 8 Hektar großes Grundstück in der gleichen Gegend würde aktuell ca. 400 Millionen Baht kosten. Der Vater von Prayuth konnte jedoch vor mehr als einem Jahr (der Verkauf erfolgte am 09. Mai 2013) ein so großes Grundstück für 600 Millionen Baht verkaufen, also 200 Millionen Baht über dem üblichen Marktpreis.

Isranews hat zudem recherchiert, dass die Käuferin der Grundstücke von Prayuths Vater eine Immobilienfirma namens „69 พร็อพเพอร์ตี้ จำกัด“ (69 Property Co., Ltd.) war:

clip_image004

(Quelle: http://www.isranews.org/investigative/investigate-asset/item/34089-prayut_907.html)

Isranews zufolge wurde diese in der Immobilienbranche in Thailand völlig unbekannte Firma am 02. Mai 2013 ins amtliche Handelsregister mit einem Gründungskapital von einer Million Baht aufgenommen, also genau eine Woche vor dem Kauf der Grundstücke von Prayuths Vater im Wert von 600 Millionen Baht. Die Firma hatte vier Aktionäre, nämlich

  1. Songwut Business Co., Ltd. (บริษัท ทรงวุฒิ บิสซิเนส จำกัด) mit 49.000 Aktien. Der alleinige Eigentümer dieser Firma heißt Herr Sarawut Thiansuwan (นายศราวุธ เทียนสุวรรณ);

  2. Herr Phairot Chaturasaengphairot (นายไพโรจน์ จาตุรแสงไพโรจน์) mit 30.000 Aktien;

  3. Herr Pramuan Srirattana (นายประมวล ศรีรัตนา) mit 11.000 Aktien; und

  4. Herr Herr Sarawut Thiansuwan (นายศราวุธ เทียนสุวรรณ), also der Eigentümer des Aktionärs zu 1., mit 10.000 Aktien.

Jede Aktie hatte einen Nennwert von 10 Baht.

Es ist wohl nicht üblich, dass eine Gesellschaft mit einem Gründungskapital von einer Million Baht eine Woche nach deren Gründung den Kauf von Grundstücken im Wert von 600 Millionen finanzieren kann. Daher wäre es interessant, zu erfahren, wie die Firma „69 พร็อพเพอร์ตี้ จำกัด“ (69 Property Co., Ltd.) den Kauf der Grundstücke von Prayuths Vater finanziert hat.

Aus den Recherchen von Isranews geht hervor, dass das größte Aktienpaket von 49.000 Aktien, die ursprünglich Songwut Business Co., Ltd. (บริษัท ทรงวุฒิ บิสซิเนส จำกัด) gehörten, am 16. Mai 2013, also genau eine Woche nach dem Kauf der Grundstücke von Prayuths Vater im Wert von 600 Millionen Baht, von der Firma Wintech Profit Company Limited, Trident Trust Company (B.V.I.) Limited Trident Chambers mit Sitz im P.O. Box 146, Road Town, Tortola, British Virgin Islands übernommen wurden.

Am 21. Juni 2013 wurde das Kapital der Immobilienfirma „69 พร็อพเพอร์ตี้ จำกัด“ (69 Property Co., Ltd.) auf 200 Millionen Baht und die Aktien dementsprechend auf 10.000.000 Aktien erhöht. Der Löwenanteil von 9.800.000 Aktien ging ins Eigentum der Firma Wintech Profit Company Limited. Der Sitz der Gesellschaft wurde auf 195, Empire Tower, 54th Floor, South Sathorn Road, Bangkok verlegt.

Später wurde das Kapital noch einmal auf 628 Millionen Baht und die Aktien dementsprechend auf 62.800.000 Aktien erhöht. 62.799.999 Aktien wurden auf die Firma Nakornchuen Co., Ltd. (บริษัท นครชื่น จำกัด) übertragen, während zwei weitere Firmen, nämlich Yod Kij Turakij Co., Ltd. (บริษัท ยอดกิจธุรกิจ จำกัด) und Phornawaphan Co., Ltd. (บริษัท พรนวภัณฑ์ จำกัด) mit Sitz in 195, Empire Tower, 54th Floor, South Sathorn Road, Bangkok jeweils eine Aktie besitzen. Die zeichnungsberechtigten Geschäftsführer sind nun Herr Montri Srisakunmethi (นายมนตรี ศรีสกุลเมฆี), Herr Phichai Kanokpitchayakai (นายพิชัย กนกพิชญไกร), Herr Kwanchai Chukiatkhachondej (นายขวัญชัย ชูเกียรติขจรเดช) und Frau Anchuli Temirak (น.ส.อัญชุลี เตมีรักษ์). Isranews hat herausgefunden, dass diese Geschäftsführer als Geschäftsführer verschiedener Firmen, die der TCC Land Group von Charoen Sirivadhanabhakdi (เจริญ สิริวัฒนภักดี) angehören. Auch Herr Sarawut Thiansuwan (นายศราวุธ เทียนสุวรรณ), der Begründer und erste Hauptaktionär der Immobilienfirma „69 พร็อพเพอร์ตี้ จำกัด“ (69 Property Co., Ltd.), die die Grundstücke von Prayuths Vater zu einem Preis von 600 Millionen Baht kaufte, wird von Isranews als ein Engvertrauter des Multimilliardärs Charoen Sirivadhanabhakdi (เจริญ สิริวัฒนภักดี) bezeichnet.

Die Firma Nakornchuen Co., Ltd. (บริษัท นครชื่น จำกัด), die momentane Hauptaktionärin der 69 พร็อพเพอร์ตี้ จำกัด“ (69 Property Co., Ltd.), die die Grundstücke von Prayuths Vater erworben hat, gehört ebenfalls der TCC Land Group von Charoen Sirivadhanabhakdi (เจริญ สิริวัฒนภักดี), wie dieser Meldung über die Übernahme von Oishi, einem der am stärksten wachsenden Getränkeproduzenten in Thailand (Green Tea Oishi) durch Charoen Anfang 2006, zu entnehmen ist. Bereits bei der Übernahme von Oishi haben Nakornchuen Co., Ltd. (บริษัท นครชื่น จำกัด) und die Briefkastenfirma Trident Trust Company (B.V.I.) Limited Trident Chambers mit Sitz im P.O. Box 146, Road Town, Tortola, British Virgin Islands eng zusammengearbeitet. Schließlich waren sie diejenigen Gesellschaften, die der Unternehmensgruppe ein entsprechendes Übernahmeangebot unterbreiteten, wie die vorliegenden Dokumenten (dort S. 4) nachweisen können. Zwei Jahre später wurde Oishi laut dieses Übernahmeangebots von der Thai Beverage Public Company Limited des Multimilliardärs Charoen Sirivadhanabhakdi (เจริญ สิริวัฒนภักดี) weiter übernommen.

Text und Redaktion: ████████████

Advertisements