Prayuths Vermögen

Nach den Turbulenzen um die Vermögensoffenbarung seines Bruders, über die PWT bereits hier und hier gebloggt hat, wurde die Vermögenserklärung des alleinigen Machthabers General Prayuth Chan-ocha mit Spannung erwartet.

Am 31.10.2014 wurden die Vermögensverzeichnisse aller Mitglieder des Kabinetts des Militärmachthabers General Prayuth Chan-ocha von der Anti-Korruptionskommission (National Anti-Corruption Commission / NACC) veröffentlicht.

General Prayuth legte in seiner Erklärung dar, dass seine Ehefrau und er zusammen ein Vermögen in Höhe von 128.009.790,00 Baht hätten. Dieses Endvermögen findet sich auf Seite 5 (=thailändische Zahl „๕“/ hier farbig unterstrichen):

clip_image002

(Bild 1, Quelle: http://www.nacc.go.th/download_acc/asset_report/s_201410310851070.pdf)

Auf einer nicht numerierten Seite, wahrscheinlich einem Beiblatt zur Seite 4 (=thailändische Zahl „๔“), steht ganz oben auf Thailändisch (hier rosa markiert) „เอกสารประกอบรายการทรัพย์สินและหนี้สิน: รายการรายจ่ายอื่นๆ เพิ่มเติม“, was mit „Anlagen zur Vermögens- und Schuldenaufstellung: Weitere ergänzende Ausgaben“ übersetzt werden kann.

Auf dieser Seite werden zwei Vermögensmassen als Ausgaben der Eheleute Chan-ocha deklariert:

clip_image004

(Bild 2, Quelle: http://www.nacc.go.th/download_acc/asset_report/s_201410310851070.pdf)

(hier lila markiert:)

1) Rückzahlung des gemeinschaftlichen Geldes an Vater und Geschwister: 267.999.594,52 Baht;

(hier gelb markiert:)

2) Geldgeschenke an Kinder (Prayuth hat zwei Töchter): 198.500.000,00 Baht

Insgesamt betragen die beiden Ausgaben somit: 466.499.594,52 Baht

In der rechten Spalte (hier blau markiert) gibt Prayuth an, dass die erste Rückzahlung des gemeinschaftlichen Geldes an Vater und Geschwister in Höhe von 140 Millionen Baht am10. Mai 2013 erfolgte.

Beim gemeinschaftlichen Geld gibt General Prayuth in gesonderten Unterlagen an, dass es sich um das Geld aus dem Verkauf von in Bangkok befindlichen Grundstücken seines Vaters handle, welches der Vater ihm als dem ältesten Sohn zum Verwalten gegeben habe und welches er abzüglich seines Teiles in zwei wie oben dargelegten Tranchen an den Vater und seine Geschwister (Prayuth hat zwei jüngere Brüder und eine jüngere Schwester) zurückgezahlt habe.

In einem Schreiben vom 09. Mai 2013 erklärte Prayuths Vater, dass er einen Betrag in Höhe von 540.000.000,00 Baht an seinen ältesten Sohn General Prayuth Chan-ocha überweisen will und dass General Prayuth das Geld nach seinem [Prayuths] Gutdünken im Interesse seiner [Prayuths] Geschwister verwalten soll:

clip_image005

(Bild 3, Quelle: http://bit.ly/1E8zPua)

Ferner liegt ein Schreiben der Siam Commercial Bank vom 10.05.2013 vor, in dem die Bank bestätigt, dass der Vater den vorgenannten Betrag von seinem Konto auf das Konto von General Prayuth überwiesen hat:

clip_image006

(Bild 4, Quelle: http://bit.ly/1E8zPua)

Mit dem Geld aus dem Verkauf der Grundstücke und dessen Rückzahlung an den Vater und die Geschwister scheint alles seine Ordnung zu haben.

Insgesamt hat Prayuth vom Betrag von 540 Millionen Baht, den sein Vater ihm vermacht hatte, ca. 408 Millionen Baht (140.000.000,00 Baht (1. Tranche) + 267.999.594,52 Baht (2. Tranche) = 407.999.594,52 Baht) an seinen Vater und seine Geschwister zurückgezahlt. Er hat von diesem Betrag selbst ca. 132 Millionen Baht (540.000.000 – 408.000.000 = 132 Millionen Baht) als Geldgeschenk erhalten.

Wie bereits auf Bild 2 zu sehen war, hat General Prayuth seinen beiden Töchtern 198.500.000,00 Baht geschenkt.

D.h. für sein Geldgeschenk an die beiden Töchter musste Prayuth das gesamte Geldgeschenk in Höhe von 132 Millionen Baht, das er von seinem Vater erhalten hatte, und einen Teil seines eigenen Vermögens in Höhe von ca. 66 Millionen Baht zusammennehmen.

In der zusammenfassen Aufstellung auf Seite 5 (=thailändische Zahl „๕“) gibt der Militärmachthaber an, dass sein eigenes Endvermögen aktuell noch ca. 102 Millionen Baht beträgt (Vermögen: 102.317.152,64 Baht (hier blau markiert) – Verbindlichkeiten: 327.372,54 Baht = 101.989.780,10 Baht (hier rosa markiert)):

clip_image008

(Bild 5, Quelle: http://www.nacc.go.th/download_acc/asset_report/s_201410310851070.pdf)

Wenn nach dem Geldgeschenk an seine beiden Töchter, dem Prayuth wie gesagt zusätzlich zum Geldgeschenk, das er von seinem Vater erhalten hatte, ca. 66 Millionen Baht aus eigenem Vermögen beisteuern musste, sein eigenes Endvermögen noch ca. 102 Millionen Baht beträgt, dann muss Prayuth vor dem Geldgeschenk an seine Töchter eigenes Vermögen in Höhe von 168 Millionen Baht gehabt haben, wie dieser Berechnung entnommen werden kann:

Geldgeschenk an die Töchter:                                                          ca. 198.500.000,00 Baht

Geldgeschenk vom Vater:                                                                ca. 132.000.000,00 Baht


Prayuths eigener Anteil am Geldgeschenk an die Töchter =             ca. 66.500.000,00 Baht

+

Prayuths verbleibendes Vermögen                                                 ca. 102.000.000,00 Baht


Prayuths Vermögen vor dem Geldgeschenk an die Töchter =        ca. 168.500.000,00 Baht

Auf Seite 4 (=thailändische Zahl „๔“) gibt der Militärmachthaber an, dass er im Jahr 2013, im letzten Jahr seiner Dienstzeit vor dem Ruhestand, Bezüge in Höhe von insgesamt 1.403.174,00 Baht erhalten hat.

clip_image010

(Bild 6, Quelle: http://www.nacc.go.th/download_acc/asset_report/s_201410310851070.pdf)

Wenn er während seiner aktiven Laufbahn als Offizier jährlich nur ca. 1 Million Baht verdient hat, dann kann sein gesamtes Vermögen von ca. 168 Millionen Baht nicht von seinen Gehältern allein gestammt haben. Die Vermögenserklärung gibt jedoch keine Auskünfte hierüber.

Text und Redaktion: ████████████

Advertisements